HOTLINE zur Flüchtlingshilfe in Bonn

AKTION NEUE NACHBARN Mo-Fr 14:00-16:00 T 0228 108 333

Klicken zum Aufklappen

Neue Dokumente

Bei Klick öffnet sich eine Liste mit kürzlich und hinzugefügten Dokumente. Gezeigt werden die Einträge der letzten drei Aktualisierungen.

Service

Arbeit

 

Apps

  • Ankommen - Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland [Google Play, iOS folgt]
  • Welcome App Germany - Integrationshilfe per Smartphone für Flüchtlinge und Zuwanderer in Deutschland [Andorid, iOS, Windows]
  • Deutschland - Erste Informationen für Flüchtlinge, Konrad-Adenauer-Stiftung [Android, iOS, Print]
  • RefuChat - Übersetzungsapp, um die Kommunikation vor Ort zu erleichtern [Android, iOS]
  • Phase 6 Hallo Deutsch für Kinder - Vokabeltrainer nicht nur für Kinder. Grundschulwortschatz für Deutsch als Zweitsprache. Ca. 1.400 Vokabeln und Ausdrücke werden spielerisch vermittelt und gefestigt [Android, iOS]
  • Digitales ICOON Book [iOS, Blackberry]
  • Willkommen bei Freunden. App zur Besseren Koordinierung des ehrenamtlichen Enagements. Ziel ist es, die Kommunen zu entlasten und das Ehrenamt vor Ort zu stärken. Mit Hilfe der App können Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, einen schnellen Zugang zu Initiativen finden  und direkt sehen, welche Art der Unterstützung aktuell gebraucht wird. www.willkommen-bei-freunden.de/helfen ein Profil erstellen und Ihren konkreten Unterstützungsbedarf angeben. (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Willkommen bei Freunden“)

Bildung

 

Behörden und staatliche Einrichtungen

  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Jobcenter Bonn / Rhein-Sieg
  • Ausländeramt Bonn - Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung für Ausländerinnen und Ausländer
  • Amt für Kinder, Jugend und Familie - unter anderem Ansprechpartner für unbegleitete Flüchtlingskinder
  • Amt für Soziales und Wohnen - Verwaltung von Übergangseinrichtungen und den Notunterkünften, Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Kommunale Integrationszentren des Landes NRW
  • Ich helfe - Flüchtlingshilfe NRW
  • Stadt Bonn Gesundheitsamt Sozialpsychiatrischer Dienst Engeltalstraße 6 53111 Bonn Telefon: 0228 - 77 38 19 oder -70
    sozialpsychiatrischer-dienst@bonn.de 
    Der Dienst bietet Beratung und Hilfe für Erwachsene und deren Bezugspersonen und Betreuer (auch z.B. für Mitarbeiter in Flüchtlingsunterkünften). Es erfolgt keine Therapie. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. Die Beratung kann in den Sprachen Russisch, Englisch und Französisch erfolgen. Sprachmittler und Dolmetscher werden akzeptiert, können aber nicht finanziert werden.
  • Stadt Bonn Psychologische Erziehungs- und Familienberatung Kurfürstenalle 2-3 53177 Bonn Telefon: 0228 -77 45 62
    psychologische.beratungsstelle@bonn.de
    Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle ist offen für alle Bonner Eltern sowie Fachkräfte und Ehrenamtliche, die Bonner Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreuen. Fachkräfte erhalten auch Supervision und Beratung zum Umgang mit geflüchteten und traumatisierten Kindern. Das Angebot ist kostenlos und kann in Englisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch erfolgen. Bei Bedarf werden Dolmetscher eingesetzt.
  • Stadt Bonn Schulpsychologie
    Sankt Augustiner Straße 86 53225 Bonn Telefon: 0228 -77 45 63 schulpsychologie@bonn.de
    Die Schulpsychologie Bonn bietet Beratung, Coaching und Supervision in Bonner Schulen an. Sie führt Fortbildungen durch (z.B. zu „Resilienz, Trauma und Schule als sicherer Ort“) und unterstützt die Schulen bei der Krisenprävention und –intervention. Bei Bedarf wird mit Dolmetschern und Sprachmittlern gearbeitet. Das Angebot ist kostenlos.

Dokumente, Gesetze und Papiere zum Thema Asyl

Finanzen

 

Förderung und Fördermittel

 

Gesundheit

 

Glaube

 

Hilfsmittel

 

Karneval

  • Flyer "Karneval in Bonn" des Festausschuss Bonner Karneval (Arabisch, Deutsch)
  • Flyer des Kölner Festkomtees, der Karneval erklärt (Deutsch-Englisch, Deutsch-Arabisch)

 

Informationen und Sonstiges

Aktuelle Zahlen zum Thema Asyl

 Studien

Mobilität

Netzwerke und Organisationen in Bonn

Organisationen

 

Flüchtlingsinitiativen und Netzwerke

In NRW

  • Young Refugees NRW“ ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Ziel der Bereitstellung bedürfnisgerechter und passgenauer, integrierter Konzepte und Hilfen für die Förderung und Integration von geflüchteten Jugendlichen.
    Neben einem Wegweiser für Fachkräfte, bietet die Website den Download der Broschüre und App Next Steps. Die 24-seitige Broschüre ist in 8 Sprachen erhältlich. Sie wendet sich an minderjährige Geflüchtete, die mit oder ohne Begleitung eines Sorgeberechtigten nach Deutschland gekommen sind, und ihre Familien. Sie bietet erste Einstiegsinformationen und Adressen zu den wichtigsten Themen junger Neuankömmlinge im Bundesland NRW: Asyl, Wohnen, Geld und Versorgung, Sprache, Bildung, Arbeit, Gesundheit, Mitmachen, Hilfe, Weitere Adressen.
    Die App bietet wesentlich mehr Informationen und Adressen als die Broschüre, dazu weiterführende Weblinks und pdf-Downloads sowie Funktionen zur Navigation, Übersetzung und andere Features.

  •  resettlement.de ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Caritasverbandes und des Caritasverbandes für die Diözese Hildesheim/ Caritasstelle im GDL Friedland. Ziel des Projektes ist es, über die verschiedenen Aufnahmeprogramme zu informieren und die am Aufnahmeprozess beteiligten Akteure zu vernetzen. Das Projekt fördert lokale und regionale Netzwerke zur Unterstützung der aufgenommenen Flüchtlinge und den Erfahrungsaustausch zwischen ehemaligen und neu eingereisten Personen.

 

Sprache

Hilfreiche Mittel und Seiten

Wohnen & Aufenthalt