Gemeinsam die Jubelkommunion im Bonn Münster feiern

22 Kommunionsjubiliare trafen sich auf Einladung der katholischen Citypastoral zu einer Messe
23. Mai 2017; Sebastian Eckert

Sie feierten vor 25, 50 oder noch mehr Jahren ihre Kommunion: Am Sonntag, 21. Mai 2017, trafen sich 22 Kommunionsjubilare im Bonner Münster. „Es war das erste große Fest in ihrem Leben“, begrüßte sie Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher. „Vieles hat sich seit dieser Zeit verändert.“

 

Viele der Teilnehmer kannten sich bereits und tauschten beim anschließendem Empfang im Bonner Münster-Carré Erinnerungen aus. Auch zeigte Paul Witting, der vor 60 Jahren zur Kommunion ging, seltene Privataufnahmen aus dem Jahr 1956 einer Kommunionsfeier im Bonner Münster.

 

Die Jubilare werden für die nächsten Jahre die letzten sein, die ihren Jahrestag im Bonner Münster feiern konnten: Das Bonner Münster schließt am 23. Juni für mindestens zwei bis drei Jahre für die Generalsanierung.

 

Die Feier der Eucharistie, wie die Kommunion auch genannt wird, ist neben Taufe und Firmung das wichtigste Initiationssakrament der katholischen Kirche. In den vergangenen Wochen feierten es 771 Kinder im Stadtdekanat.

 

Zurück