Warme Essen dank Bonner Osterlämmer

1000 Euro für warme Mahlzeiten bei der Caritas - Osterlammaktion der Katholischen Citypastoral und der Stadtbrotbäckerei Rott
8. August 2017; Sebastian Eckert

BONN. 1000 Euro für warme Mahlzeiten: So hoch ist der Erlös der Osterlamm-Aktion des Stadtbrotbäckers Rott und der Katholischen Citypastoral Bonn. Den Scheck übergaben Bäckermeister Bernd Rott und der Citypastoralleiter Sebastian Stiewe jetzt an den Mahlzeitendienst der Bonner Caritas.

 

Hunderte der leckeren Osterlämmer wurden in den 17 Filialen des Stadtbrotbäckers Rott verkauft. 50 Cent von jedem Stück gingen als Spende an den Mahlzeitendienst der City-Station der Bonner Caritas. Der Mahlzeitendienst bietet den Besuchern dort ein warmes Mittagessen für wenig Geld.

 

"Über den Mittagstisch erreichen wir viele Menschen in Wohnungsnot, für die die Hürde, sich Hilfe zu suchen, ansonsten oft nur schwer überwindbar wäre", weiß Mechthild Greten, Pressereferentin der Bonner Caritas. "Wir können unseren Klienten über diesen Kontakt   psychosoziale Unterstützung anbieten, um so den Weg in Richtung Integration und Wiedereingliederung zu öffnen. Sie wird, neben einer guten, kräftigenden Mahlzeit, meist gerne angenommen."

 

Die Kosten für eine warme Mahlzeit liegen bei 2,90 Euro. Die Besucher der City-Station zahlen pro Essen 1,00 Euro, die restlichen 1,90 Euro werden über Spenden finanziert. Um die Bewohnern der beiden Obdachlosenheime und Klienten von der Straße satt zu kriegen, benötigt die Hilfsorganisation jährlich rund 40 000 Euro Spenden. Rund 130 Besucher hat gibt es pro Tag. „Ohne solche Spenden können wir den Mittagstisch einfach nicht anbieten“,  so Greten.

 

Seit 2007 gibt es die Osterlamm-Aktion der Katholischen Citypastoral Bonn in Kooperation mit der Stadtbrotbäckerei Rott. Zu jedem Lamm gibt es einen Flyer der mit Erläuterungen zum Osterfest und zum Osterlamm.

 

Damals wurde nicht nur die Osterlamm-Aktion ins Leben gerufen, sondern auch das traditionelle Osterlamm-Gebäck „gerettet“. „Als vor zehn Jahren die Aktion begann, kauften die Bonner fast keine Osterlämmer mehr“, erklärt Bäckermeister Bernd Rott. Seit es die Aktion gibt, stiegen die Verkäufe wieder an, das Osterlamm werde immer beliebter.

 

„Es ist die christliche Botschaft, die wir mit dem Lamm und der Aktion vermitteln möchten. In Bonn hoppelt an Ostern nicht nur der Osterhase, sondern das Lamm durch die Stadt. Und damit wird die soziale Arbeit der Caritas unterstützt.

Zurück