Weltgebetstag in Bonn - 24 Stunden Gebete rund um den Globus

Weltgebetstag am 2. März 2018 ? Frauen aller Konfessionen laden ein - Erstmals gemeinsamer ökumenischer Weltgebetstags-Gottesdienst in der Bonner Friedenskirche - Zwölf Gottesdienste in Bonn ? Älteste Ökumenische Basisbewegung
26. Februar 2018; Sebastian Eckert (sebastian.eckert@katholisch-bonn.de)

 

BONN. Der Weltgebetstag wird jedes Jahr von christlichen Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. In diesem Jahr gestalteten Frauen aus Surinam den Gottesdienst. Das Leitwort ist „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“. Am ersten Freitag im März wird dieser Gottesdienst in mehr als 120 Ländern der Welt durch verschiedene Zeitzonen rund um den Globus insgesamt 24 Stunden lang gefeiert.

 

In Bonn führt der Weltgebetstag die Konfessionen seit Jahrzehnten an vielen Orten zusammen. Erstmals laden die evangelische Friedenskirche und die Kreuzkirche, der Pfarrverband Bonn-Süd und die Katholische Frauengemeinschaft St. Martin und St. Petrus zum gemeinsamen Gottesdienst ein um 17.00 Uhr in der Friedenskirche (Franz-Bücheler-Str. 10, 53129 Bonn-Kessenich).

 

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Beisammensein mit Speisen nach Rezepten aus Surinam.

 

Insgesamt zwölf ökumenische Gottesdienste finden in Bonn am 2. März 2018 im Rahmen des Weltgebetstages statt.

 

Ökumenische Weltgebetstagsgottesdienste in Bonn:

15.00 Uhr Evangelische Nachfolge-Christi- Kirche, Beuel, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 8

15.00 Uhr Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Adelheid, Pützchen, Adelheidisplatz 1

15.00 Uhr Evangelische Dornbuschkirche, Holzlar, Heideweg 27

16.00 Uhr Katholische Kirche St. Andreas, Rüngsdorf, Andreasstr.1

17.00 Uhr Alte Evangelische Kirche Oberkassel, Zipperstraße/Ecke Königswintererstraße

17.00 Uhr Evangelische Friedenskirche, Kessenich, Franz Bücheler-Str. 10

17.30 Uhr Evangelische Auferstehungskirche, Venusberg, Haager Weg 17.30 Uhr

17.30 Uhr Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche St. Markus, Brüser Berg, Fahrenheitstr. 7

18.00 Uhr Evangelische Pauluskirche, Friesdorf, In der Maar 7

18.00 Uhr Evangelische Johanniskirche, Duisdorf, Bahnhofsstr. 65

19.00 Uhr Evangelische Versöhnungskirche, Beuel, Neustraße 2

19.00 Uhr Katholische Kirche Christi Auferstehung, Röttgen, Herzogsfreudenweg 

 

Älteste ökumenische Basisbewegung

In dieser ältesten ökumenischen Basisbewegung, die seit 130 Jahren von immer mehr Konfessionen unterstützt wird, werden Frauen auf vielfache Weise ermächtigt. Gemeinsam beten sie informiert für die Anliegen von Frauen aus aller Welt und handeln aus der Kraft des Gebetes heraus, in dem sie Veränderungen in der eigenen Stadt oder Region  anstoßen und Geld spenden, welches der Unterstützung weltweiter Frauenprojekte zu Gute kommt.

 

2018 beten und handeln Christinnen und Christen zusammen für die Bewahrung der Schöpfung. Denn in diesem Jahr haben Frauen aus dem kleinen südamerikanischen Land Surinam den Gottesdienst vorbereitet und unter das Leitwort gestellt: Gottes Schöpfung ist sehr gut!

 

Weitere Infos unter: weltgebetstag.de

 

Zurück