Heilige Helena

18. August

Sie hat viel erlebt, ertragen und getragen in Ihrem Leben: Helena, die Mutter des Kaisers Konstantin. Verstoßen vom Liebhaber, rehabilitiert der gemeinsame Sohn seine Mutter und macht sie sogar zur Kaiserin. Helena pilgert viel und vor allem ins Heilige Land, um heilige Orte zu finden. Der Legende nach soll sie das Kreuz Christi gefunden haben.
Sicher ist, dass sie in Trier gewohnt hat, wo es eine kaiserliche Residenz gab. Seltsam ist, dass sie in Bonn so sehr verehrt wird: Vor allem im Bonner Münster. Sie gilt als die legendäre Stifterin der Basilika, weshalb es auch neben den Stadtpatronen unzählige Darstellungen gibt.
Das Bonner Münster, gestiftet durch eine Kaiserin... Wer mag's wiederlegen, wo Trier doch so nah ist.

 

>> Kaiserliche Stiftung am Rhein - Die Kaiserin Helena und das Bonner Münster