Maria (Gottesmutter)

12. September

Maria, Muttergottes, Das heutige Fest vom Namen Marias bestand bereits 1513 im Bistum Cuenca in Spanien. Als bei der Belagerung Wiens das Entsatzheer unter dem Polenkönig Johann Sobieski am 12. September 1683 die Türken vernichtend geschlagen hatte, ordnete Papst Innozenz XI. das Fest für die ganze Kirche an. Der neue römische Generalkalender nennt das Fest nicht mehr. Doch hat es als Gedächtnis im deutschen Regionalkalender Aufnahme gefunden.

Verehrung nach dem deutschen Regionalkalender

Für "Maria" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Maria, Maike, Maja, Manon, Mareike, Mareille, Marianne, Marieke, Mariel, Mariella, Marielle, Marika, Marilyn, Marion, Marita, Maruska, Mary, Mascha, Maureen, Meike, Merga, Merl, Merle, Mia, Mietze, Mimi, Mira, Mirijam, Mirja, Mirjam, Mirl, Mizzi, Moira, Molly , Marlene, Marlies, Marliese, Muriel, Ria, Mara.