Die Krönung Friedrichs im Bonner Münster

60 Darsteller und Statisten laden zu einer spannenden Zeitreise ein
21. November 2014; Reinhard Sentis (presse@katholisch-bonn.de)

BONN. Der 25. November 1314 war ein großer Tag für die damalige Residenzstadt Bonn. Friedrich von Habsburg wurde im Bonner Münster zum deutschen König gekrönt. Am Sonntag, 23. November 2014, kann man diese Zeremonie noch einmal nacherleben. Anlässlich der 700-Jahrfeier veranstaltet das Bonner Münster in Zusammenarbeit mit HisTOURical Bonn um 15.00 Uhr die Re-Inszenierung der Krönungsfeierlichkeiten.

Mehr als 60 Darsteller und Statisten sind in Geändern des 14. Jahrhunderts an der Aufführung beteiligt und machen im ehrwürdgien Ambiente der Basilika die Geschichte der Stadt Bonn lebendig. Dazu gibt es Erläuterungen zur Zeremonie, zu den Symbolen und der Denkweise der damaligen Zeit.

Für die Veranstaltung gibt es noch einige Restkarten im Münster-Laden und im Internet unter koelnbonnlive.de. Weitere Informationen zur Krönung unter kroenung700.de

 

Links:

Zurück