Stein 617: Bonner Karneval engagiert sich mit Steinpatenschaft für die Generalsanierung

9. Januar 2017; Sebastian Eckert (presse@katholisch-bonn.de)

Festausschuss-Präsidentin Marlies Stockhorst übergab symbolisch die Steinpatenschaft an Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher zusammen mit Bettina Neusser-Eimermacher und Stefan Eisel

Fotos ►

BONN. Wie wichtig das Bonner Münster für Bonn und den Bonner Karneval ist, betonte Marlies Stockhorst, Präsidentin des Festausschuss Bonner Karneval, während einer Rede im Rahmen des Ökumenischen Gottesdienstes zur Eröffnung der Karnevalssession. Spontan entschied der Festausschuss dazu, eine Steinpatenschaft für die Generalsanierung des Bonner Münsters zu übernehmen.

 

Zuvor hatte sie davor gewarnt, mit dem Bonner Karneval verantwortungsvoll umzugehen, und die Bonner nicht zu vergessen. „Will man ein Fest zugrunde richten, muss man es zum Alltag machen“, stellte Marlies Stockhorst voran, warnte: „Wenn man diesem Fest die Seele nimmt, verkümmert das Kulturgut zu einer bloßen Marketingaktion“. Sie erklärte: „Auch wir, der organisierte Karneval, muss sich fragen: Gehen wir mit dem Rohstoff Karneval verantwortungsvoll um?“

 

Im Karneval dürfe das Herz nicht zu kurz kommen, stellte sie fest. „Und das Herz einer Stadt machen die Menschen aus“, so Stockhorst. „Dass der Festausschuss Bonner Karneval auch ein ganz besonderes Hätz hat, lieber Monsignore Schumacher, wirst du jetzt gleich sehen.“  

 

Dann ließ sie die Katze aus dem Sack: „Der Festausschuss Bonner Karneval möchte eine Steinpatenschaft, und zwar die des Steins 617 übernehmen.“ Symbolisch übergaben der Vizepräsident Stephan Eisel und Brauchtumsrefentin Bettina Neusser-Eimermacher einen Stein mit der Nummer 617 an den Stadtdechanten. Mit Blick auf das Stadtpatronelied zitierte Stockhorst: „Und aus unserer Väter Hand wuchs das Münster euch zum Male, dass der Zeiten Sturm bestand.“

 

Die Zahl 617 erinnert an den Proklamationstag des Bonner Prinzenpaars. Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher erklärte sichtlich gerührt: „Ich danke sehr. Ich bin ganz gerührt von diesem Stein mit dieser symbolträchtigen Nummer, 6. Januar 2017, für das Prinzenpaar natürlich immer dann eine Erinnerung an eure Proklamation. Vielen herzlichen Dank!“

 

Mittschnitt auf: https://youtu.be/qT2ADvy5C-c

 

Zurück